Großprojekt Karlsruhe-Basel

Großprojekt Karlsruhe-Basel

Herausgeber
DB Netz AG
Einreicher
KOENIGSFIlM

Überwältigende Zustimmung

Es ist eines der größten Bauprojekte der Deutschen Bahn außerhalb Stuttgart 21 und auch eines, das mit der größtmöglichen Transparenz begleitet wird: Der Ausbau der Bahnstrecke Karlsruhe – Basel. Zielgruppe der Social-Media-Kampagne sind die 50.000 Einwohner Raststatts und die 90.000 aktiven Nutzer sozialer Medien aus dem Umkreis von 15 Kilometern um die Strecke. Gearbeitet wird mit emotionalen Bildern, mit gleich drei Social-Media-Plattformen paralell, mit einer Kommunikation, die die Anwohner interessiert und nicht die Ingenieure. Ergebnis: Mehr als 35.000 Menschen hat die Bahn erreicht, die Meinungen sind, so zeigen es die Likes, weit überwiegend positiv. Bilder von den Baustellenführungen werden geteilt, Firmen aus der Region bekennen sich zur Bahn und teilen, den am meisten angeklickten Post haben rund 38.000 Menschen gesehen.

Zahlen sagen hier mehr aus als jedes Wort: 1.200 Likes für Beiträge an einem einzigen Tag, 3.300 positive Rückmeldungen (bei 5 negativen), 202.200 Interaktionen, 35.461 Menschen erreicht (Unique User), und das bei Kosten von 1,69 € pro User. Da sage noch jemand, in Deutschland könne man keine Großprojekte mehr verargumentieren.