Alphabet eMobility-Therapie

Alphabet eMobility-Therapie

Herausgeber
Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH
Einreicher
Publicis Pixelpark

Mit Humor und Augenzwinkern

Drei Videos, drei Patienten und ein verständnisvoller Therapeut, der seine „Patienten“ von ihren Ängsten befreit, indem er ihnen zeigt, dass ihre Ängste absolut unbegründet sind: Willkommen bei der eMobility-Therapie von Alphabet. Elektrisch angetriebene Fahrzeuge können viele Probleme lösen. Irgendwann. Selbst eines zu kaufen, kann sich dagegen kaum jemand vorstellen. Am allerwenigsten ein nüchterner, auf Effizienz und Zuverlässigkeit angewiesener Fuhrparkmanager. Aufgabe des Magazins ist es, dessen Ängste und Vorurteile zu entkräften und eMobility-­Lösungen als alltagstaugliche, sinnvolle und effiziente Ergänzung für den Fuhrpark zu kommunizieren. Die Filme präsentieren Fakten, ohne erhobenen Zeigefinger und Besserwisserei, sondern mit Humor und Augenzwinkern.

Mit Humor geht vieles leichter, selbst nüchtern rechnende Fuhrparkmanager lassen sich mit Abstand und Gelassenheit für Themen rund um Elektroautos gewinnen. Wenn dann noch wie hier ein Therapeut die Szene betritt, springt der Funke über.