Beton-Art-Award

Beton-Art-Award

Herausgeber
InformationsZentrum Beton GmbH
Einreicher
YAEZ Verlag GmbH

Ein Schülerwettbewerb rund um Kunst

Beton kann man sich auch spielerisch und mit Phantasie nähern – mit nur wenigen, tech­nischen Vorkenntnissen. Beton ist wichtig im Alltag und gibt somit genug Anlass, seine unauffällige Präsenz und seine stoffliche Struktur auch Kindern und Jugendlichen sachkundlich und spielerisch zu vermitteln. Seit 2012 erfreut sich der Beton-Art-Award daher bei Lehrern und Schülern der Klassenstufen sieben bis elf großer Beliebtheit. Im Unterricht oder außerhalb können sich Schüler zu Teams zusammenschließen und von ihrem Lehrer online angemeldet werden. Die ersten 400 Anmeldungen erhalten neben einem Unterrichtsheft einen Betonbaukasten mit zehn Kilogramm Trockenbeton in einem Eimer zum Anrühren zugesandt. Das Unterrichtsmaterial erklärt Schritt für Schritt, wie sich Beton in Kunst verwandeln lässt. Eine Jury wählt drei Arbeiten aus, die einen Preis erhalten: 1.000 Euro gibt es für den ersten Platz.

Das Thema Beton wird durchaus aus der Wahrnehmung als banales Baumaterial herausgehoben auf ein infor­mativ-hochinteressantes Niveau mit überraschenden Erkenntnissen gebracht. Der meist mitglieferte Eimer mit Beton zum Anrühren und anschließendem künstlerischen Gestalten tut ein übriges.