Chronik Ehrenhelfer

Chronik Ehrenhelfer

Herausgeber
WEISSER RING e.V.
Einreicher
3st kommunikation GmbH

Ein Buch mit 3.200 Protagonisten

Rund 3.200 Ehrenamtliche engagieren sich für den Weißen Ring. Unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, Staatsangehörigkeit oder poli­tischer Überzeugung gewährt der gemeinnützige Verein Opfern von Kriminalität schnelle und direkte Hilfe. Dazu hat der 1976 gegründete Verein ein aus 420 Außenstellen bestehendes Netz ehrenamtlicher Helfer aufgebaut. Die Chronik Ehrenhelfer ist eine Hommage an sie, aber auch ein Blick zurück auf vier Jahrzehnte Opferhilfe. Die Chronik verknüpft die historische Perspektive (auf verkürzten, grauen Seiten) und den Blick nach vorn, kombiniert programmatische Texte und journalistische Formate, vereint Zahlen und Fakten mit persönlichen Statements und exemplarischen Geschichten. Design und Sprache sind aus einem Guss und setzen, dem Anlass angemessen, auf Klarheit und Authentizität statt auf Dramatik und Effekthascherei.

Im Zentrum stehen eine aufgeräumte, zurückhaltende Typografie, übersichtliche Faktensammlungen und Infografiken sowie eine Bildsprache, die Echtheit, Freundlichkeit und Nähe vermittelt. Die Namen aller circa 3.200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer prägen das Buch – nach innen sicher motivierend.