Creating Chemistry

Creating Chemistry

Kunde: BASF SE
Einreicher: BASF SE

Creating Chemistry zielt darauf ab, den Kern der Unternehmensstrategie zu transportieren und die Marke BASF in der Zielgruppe zu stärken. Das Medienprojekt trägt dazu bei, Lösungen aus der Chemie im Alltag sichtbar zu machen. Es informiert die BASF-relevante Öffentlichkeit - nämlich potenzielle Mitarbeiter, Kunden, Analysten, Investoren, Journalisten, Wissenschaftler, NGOs und Politiker - und schafft Aufmerksamkeit für Themen im Sinne des Unternehmenszwecks "We create chemistry for a sustainable future". Die BASF-Sicht steht dabei nicht immer im Vordergrund. Themen werden vielmehr aus verschiedenen, mitunter auch kontroversen Blickwinkeln betrachtet. Der Jury gefiel das Vertriebskonzept des Printmagazins in politisch und wirtschaftlich relevante Städte in internationalen BASF-Kernmärkten, die Beilage im Wall Street Journal und als Auslage in internationaler Flughafenlounges sowie in Zügen der Deutschen Bahn sowie die digitale Verzahnung mit internen und externen Medien. Die Juroren empfehlen, über eine Intensivierung der Vertriebsimpulse nachzudenken. Geschickt eingesetzt, ließen sich Interessenten noch effizienter durch den Sales Funnel führen, ohne dass Informations- und Imagecharakter leiden.

Creating Chemistry
Creating Chemistry