Die FOX AWARDS 2018 sind vergeben!

FOXInhalte aus Kommunikation und Marketing verlagern sich weiter ins Netz. Das bestätigen auch die Einreichungen zu den Fox Awards 2018, deren Zahl insgesamt erneut Rekorde bricht.

Der komplexe 3-stufige Analysemodus der FOX AWARDS ist abgeschlossen. Die 2018 mit 397 (2017: 376, 2016: 348) eingereichten Marketing- und Kommunikationslösungen bislang erfolgreichsten FOX AWARDS beschäftigten im achten Jahr ihres Bestehens die Juroren mit einem kreativ und konzeptionell hochwertigen Angebot an Kommunikationskonzepten.

In diesem Jahr konnten 194 Fox Awards (2017: 163) für Effizienz in Konzeption und Umsetzung sowie unter Leitung von Professor Rüdiger Quass von Deyen vom Fachbereich Design der FH Münster 86 Fox Visuals (45 Gold, 41 Silber) für Layout-Effizienz vergeben werden.

Die Zahl von 94 Gold- und 100 Silberfüchsen (die 129 rechnerischen Honors werden nur in Ausnahmefällen aufgeführt) spiegeln mehrere Faktoren wider: Zum einen belegen die Auszeichnungen die außerordentliche Qualität der Einreichungen. Denn mit Erreichen einer gewissen Punktzahl wird der entsprechende Award zugesprochen. Mit diesem Verfahren stehen Effizenz und Wirkung des jeweiligen Mediums auf dem Prüfstand, unabhängig von den Mitbewerbern derselben Branche. Zum anderen spiegelt die Bilanz die Menge der Einreichungen wider.

Die erfolgreichsten Herausgeber

Goldpreise

Union-Gruppe
(Union Investment und Union Asset Management

7

AOK

6

Deutsche Lufthansa und Lufthansa Cargo

6

Daimler

4

Dirk Rossmann

4

Porsche

3

Es gab deutlich mehr kanalübergreifende Einreichungen als in den Vorjahren. Auch sind manche Medienformate mehrfach zur Prüfung gegeben worden. Konkret: getrennte Einreichungen etwa der Print- und der Onlineausgabe eines Mediums.

Die Verlagerung hin zu den digitalen Kanälen zeigte sich in diesem Jahr signifikant. Vor allem Social-Media-Kanäle sind inzwischen vielfach fester Bestandteil der Kommunikation. Eng damit verknüpft zeigt sich ein konzeptioneller Trend hin zu konkreten Protagonisten als Kampagnen-Helden. Wettbewerbs-Initiatorin Pia Dahlem: „Der aktionsbezogene Content fokussiert zunehmend ‚Helden‘, die als Anker der Aufmerksamkeit durch alle Kommunikationskanäle wandern – vom Printmagazin über die Kampagne bis hin zum Event, das als Kommunikationskanal im Communitybuilding immer mehr Gewicht bekommt.“

 

Bei den FOX AWARDS ging es auch in diesem Jahr wieder um das makroskopisch zielführende Zusammenspiel der eingesetzten Kanäle, Touchpoints und Techniken – und weniger um die mikroskopische Sicht auf Channel-Facetten wie Covergestaltung, Editorial oder separate Autorenbeiträge. Der Bewertungsrahmen für Einreichungen ist daher die Branche – mit nahverwandten Produkten oder Dienstleistungen und vergleichbaren Kommunikations-Herausforderungen.

Die aktivsten Branchen

Goldpreise

Verbände, Vereine Organisationen

17

Finanz

15

Gesundheit, Medizintechnik

13

Handel, Konsum

13

Industrie, Technik, Produktion

7

 

Insgesamt scheint die Szene unternehmungslustiger und mutiger. Agenturen, die vor Jahresfrist vielleicht mit einer Einreichung dabei waren, reichten 2018 im Schnitt drei Medien ein. Nicht selten entstehen die unterschiedlichen Publikationen für verschiedene Zielgruppen eines Unternehmens aus einer Agentur – eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Agentur und Unternehmen kann sich kaum überzeugender ausdrücken.

Aufgefallen ist auch eine bewusstere Nutzung der einzelnen Medienkanäle. Das Spektrum der Einreicher wird breiter, auch etliche Werbeagenturen stellten ihre Einreichungen in diesem Jahr wieder dem Effizienz-Check der Juroren.

 

Am meisten ausgezeichnete Agenturen

Goldpreise

Territory

25

Profilwerkstatt

16

muehlhausmoers

10

wdv

8

Journal International

5

Insgesamt waren die Medienauftritte 2018 weniger spektakulär. Schleppte 2017 der DHL-Zusteller Experimentierkasten, Kreativ-Sets und gar einen Eimer mit Fertigbetonmischung – als gewichtige Beilage zu einem Beton-Magazin – ins Haus, so flossen die Medien heuer verstärkt elektronisch in den Wettbewerb.

Bewertet werden bei den FOX AWARDS im Wesentlichen die Content-Qualität über alle eingesetzten Kanäle hinweg, Ansätze zum Generieren von Reichweite, Dialogqualität, Markenkongruenz von inhaltlicher und optischer Präsentation, Nutzungskomfort der Kanäle für die Zielgruppen und Evaluation.

Die CPWISSEN-Redaktion wird in den kommenden Wochen und Monaten herausragende Konzepte auf CPWISSEN.de vorstellen und damit alle interessierten Leser an starken, preisgekrönten Konzepten teilhaben lassen.

→ Zur Ergebnisliste der FOX AWARDS 2018 (PDF)